Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Guten Morgen liebe Sorgen seid ihr auch schon alle da...

Kennt ihr das Lied?

Ich muss gestehen, ich mache mir Sorgen...regelmäßig.

Ich denke darüber nach, ob es meinen Kindern gut geht, ob mein Mann gesund und munter wieder nach Hause kommt. Ob unsere Firma genug Aufträge bekommt, ob wir unsere Kredite abbezahlen können. Ich grüble über Beziehungen nach und darüber, ob ich Fehler mache. Bei Beziehungen zur Familie, zu meinen Kindern, zu Freunden. Ich sorge mich um den Haushalt, und um den Garten. Um die Wäsche und das Essen. Und das alle gesund bleiben oder wieder werden. 

Mütter sorgen sich nun mal, das ist ihre Aufgabe! Oder nicht?

Im DUDEN steht folgendes:
sich Sorgen machen, besorgt, in Sorge seinsich um jemandes Wohlergehen kümmern, die Pflichten auf sich nehmen, die zur Erhaltung oder zum Gedeihen einer Sache erfüllt werden müssensich bemühen, dass etwas vorhanden ist, erreicht wirdbewirken, zur Folge haben, hervorrufenSynonyme: Angst haben, sich ängstigen, bedrückt/bekümmert/besorgt sein, sich beunruhigen, [sich] fürchten, sich Gedanken/So…

Aktuelle Posts

Superfood Bulgur: gesund, low carb und lecker!

Leckere Brötchen selber backen - mit wenig Aufwand

Lass es ruhig angehen und gewinne ein tolles Paket mit Kneipp Produkten

Lecker Abnehmen! Buchvorstellung: Kochen mit dem Spiralschneider

Kichererbsen-Kokos-Suppe mit Erdnussbutter

Mein Jahresrückblick 2017

Vorstellung: GEOlino extra Hör-Bibliothek – Abenteuer Tierreich

Buchvorstellung: Gewürze von Lior Lev Sercarz

Mein Lesehighlight im Herbst: Kleine große Schritte von Jodi Picoult

Buchvorstellung: Molly's Kitchen - Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen

Rezept: Tomatenrisotto mit Polpa von Mutti

Ganz persönliche Weihnachtsgrüße

Buchvorstellung: Eine Woche voller Samstage von Paul Maar

Kinder, kommt essen! Es gibt leckere Spaghetti!