Gesund durch den Herbst mit Rogaska Donat Mg *WERBUNG*

Wadenkrämpfe kennt doch fast jeder, oder? Aber wusstest du, dass Magnesiummangel auch Migräne, Angstzustände und Depressionen auslösen kann? Und das ein Mangel bei Übergewicht eine Abnahme verhindern kann? Außerdem kann es zu Hyperaktivität, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit, PMS, Karies, Impotenz, Unfruchtbarkeit, Herzrhythmusstörungen und nervösem Zucken führen. Osteoporose und Diabetes können begünstigt werden. Die Liste ist lang, da Magnesium eines der wichtigsten Mineralien in unserem Körper ist und an vielen Prozessen im Körper beteiligt ist. Keine lebende Zelle ist in der Lage, ihre vielfältigen physiologischen Funktionen ohne ausreichende Magnesium-Zufuhr zu erfüllen.

Hast du Symptome eines Magnesiummangels? Wenn ja, dann schau mal in dieser Tabelle, welche Lebensmittel viel Magnesium enthalten.

     Magnesiumreiche Lebensmittel
Quelle: adhs-fulda.de

Welche Lebensmittel werden regelmäßig bei dir gegessen ? Viele aufgeführte Lebensmittel werden sicher nicht oft gegessen, somit ist ein Magnesiummangel bei den meisten Menschen wahrscheinlich vorhanden.

Ich möchte dir heute ein ganz besonderes Wasser vorstellen. Es kann dir helfen einen Magnesiummangel aufzuheben oder dem vorzubeugen. Rogaska Donat Mg ist das natürliche Mineralwasser mit dem höchsten Magnesiumgehalt der Welt (1000mg/Liter) und über 400-jähriger Tradition. Jeder einzelne Tropfen des Mineralwassers ist über 7.300 Jahre alt. Rogaska Donat Mg werden keinerlei zusätzlichen Mineralien hinzugefügt, alles beruht auf der natürlichen Herkunft des Mineralwassers.


Experten haben festgestellt, dass die empfohlene Tagesdosis an Magnesium für einen Erwachsenen bei 375 mg liegt, was auf den ersten Blick sehr gering erscheint. Da aber magnesiumreiche Lebensmittel immer schneller von unserem täglichen Speiseplan verschwinden, kann der Bedarf an Magnesium nur schwer mit gewöhnlicher Ernährung gedeckt werden. Andererseits steigt unser Magnesiumbedarf wegen der schnellen und stressreichen Lebensweise. Zu den magnesiumreichsten Nahrungsmitteln zählen Algen, Soja, Vollwertgetreide und Weizenkeime, doch stehen diese 
größtenteils nicht auf unserem täglichen Speiseplan. Schon 300-400 ml natürliches Mineralwasser Rogaska Donat Mg genügen, um den empfohlenen Tagesbedarf an Magnesium zu decken. Dabei darf die Bedeutung einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung sowie einer gesunden Lebensweise nicht außer Acht gelassen werden. Und: Die positive Wirkung des natürlichen Mineralwassers ist klinisch bewiesen. So regt Rogaska Donat Mg bewiesenermaßen die Verdauung an.
  • Schnelles Trinken des warmen Donata Mg beschleunigt die Tätigkeit des Darmsystems
  • Langsames Trinken des kühlen Donata Mg vergrößert die Resorption der Mineralien

Rolle des Magnesiums im Organismus:
  • Dringend notwendig bei erhöhtem Magnesiumbedarf (intensives Wachstum, körperliche Anstrengung, Schwangerschaft)
  • hilft, Müdigkeit und Erschöpfung zu mindern
  • trägt zu einer normalen psychologischen Funktion bei
  • trägt zum Erhalt des Elektrolyt-Gleichgewichts bei
  • trägt zur Energiefreisetzung beim Stoffwechsel bei
  • unterstützt die Funktion des Nervensystems
  • fördert die Muskelfunktion, einschließlich des Herzmuskels
  • trägt zur Erhaltung gesunder Knochen und Zähne bei
  • spielt eine wichtige Rolle bei der Eiweißsynthese und Zellteilung


INHALTSSTOFFE in mg/l
Auszug aus der Analyse (in mg/l):

Magnesium (Mg2+): 1000

Natrium (Na+): 1700

Kalzium (Ca2+): 380

Hydrogenkarbonat(HCO3–): 7800

Sulfat (SO42-): 2100

Chlorid(Cl–): 75

Kohlendioxid (CO2): mind. 3500

Enthält ca. 130 mg Kochsalz pro Liter

Das sind beeindruckende Werte, oder? Ich trinke sonst immer Förstina-Sprudel. Da sind gerade mal 58mg/l an Magnesium enthalten.

Der Geschmack von Rogaska ist ungewöhnlich. Salzig und man schmeckt richtig die Mineralien. Wer schon mal Glaubersalz getrunken hat, um sich zum Beispiel aufs Fasten vorzubereiten, wird den Geschmack kennen. Am Boden der Flasche setzen sich Mineralien ab, die hart geworden sind. Dieses Wasser ist für mich persönlich kein Wasser zum Durst löschen, sondern ein Heilwasser. Ich würde es nutzen, um meinen Magnesiumhaushalt wieder zu regulieren oder um die Verdauung wieder in Schwung zu bekommen. Als ich es getrunken habe ging es mir richtig gut, ich hatte gute Laune und ich hatte eine Menge Power. Einmal hatte ich das Gefühl Migräne zu bekommen, also habe ich sofort die empfohlene Menge Wasser getrunken. Ich habe keine Migräne bekommen. Es ist selten, dass ich Migräneattacken abwenden kann ohne Schmerzmittel zu nehmen. Ich glaube nicht, dass das immer funktioniert, aber selbst wenn es nur ab und zu funktioniert bin ich schon glücklich. Migräne ist einfach furchtbar, und braucht kein Mensch.

Es gibt eine App von Rogaska "Donat Mg Moments", mit deren Hilfe man verschiedenen gesundheitliche Probleme in den Griff bekommen kann, wie zum Beispiel bei Diabetes, Sodbrennen, Verstopfung, Übergewicht und Stress. Sie erinnert den Nutzer an die richtige Zeit zum Trinken, und zeigt an wie man Rogaska trinkt, warm oder kalt, wie schnell und wieviel.

Die App könnt ihr euch hier kostenlos herunterladen: Donat Mg Moments.


Auch für Sportler ist dieses Wasser sehr interessant, da durch eine ausreichende Magnesiumversorgung bessere Leistungen erzielt werden können und Muskelverletzungen vorgebeugt werden kann. Aktivierte Muskeln holen sich Nährstoffe aus dem Blut, fehlt Magnesium kommt es zu Leistungseinbrüchen und erhöht das Risiko von Muskelkrämpfen.


Jetzt habe ich euch eine Menge erzählt und bin nun gespannt auf eure Meinung ! Trinkt ihr viel Wasser? Wenn ja welches und warum, und wenn nein warum nicht?

Wenn ich nun Euer Interesse geweckt habe, dann findet Ihr > HIER < Geschäfte, in welchen Ihr Rogaska Donat Mg kaufen könnt.

*WERBUNG: DAS WASSER WURDE MIR FREUNDLICHERWEISE VON ROGASKA ZUR VERFÜGUNG GESTELLT.


Beliebte Posts