Samstag, 7. Mai 2016

Rezension: Hochsensibel - Wie Sie Ihre Stärken erkennen und Ihr wirkliches Potenzial entfalten von Eliane Reichardt



"Laut Schätzungen ist jeder siebte Mensch hochsensibel und nimmt die Welt um sich herum intensiver und detaillierter wahr als der Rest der Welt. Doch oft weiß er selbst nichts von seiner besonderen Veranlagung, die von anderen Menschen leider nur allzu oft als Schwäche gedeutet oder von Ärzten/Therapeuten gar als psychische Störung gewertet wird.Dieses Buch erläutert das Phänomen Hochsensibilität ausführlich und beschreibt, in welcher Weise hochsensible Menschen Alltagssituationen wie Einkaufen, Schule oder Arbeit erleben. Auch Ausgehen und Feiern fühlt sich für sie anders an …
Wie können sie ihr Leben trotz oder gerade mit ihrer Hochsensibilität am besten meistern? Wie lässt sich Hochsensibilität aus einer vermeintlichen Schwäche in eine echte Stärke umwandeln? Und zu guter Letzt: Wie können Hochsensible das in ihnen schlummernde Potenzial erwecken und voll entfalten?"


Ich bin lange um das Thema Hochsensibilität herumgeschlichen und nun habe ich dieses Buch gelesen.
Es ist ein Fachbuch welches sich gut lesen lässt. Es ist gut verständlich. Im Buch sind Tests enthalten, die helfen herauszufinden wieviele Merkmale auf mich selbst zutreffen. Man muss reflektieren um herausfinden zu können, ob man hochsensibel ist oder nicht. Hilfreich ist es vielleicht auch nahestehende Menschen zu fragen. Interessant ist das Thema auf jeden Fall. Denn es ist wirklich unglaublich was hochsensible Menschen alles spüren und aufnehmen, und das ihr Gehirn die ganze Zeit in Action ist.
Oft werden hochsensible Menschen negativ bewertet, wenn man sich aber mit dem Thema beschäftigt merkt man das diese Menschen auch sehr viele Stärken haben.

Was mir auch nicht gefallen hat war der für mich viel zu wenig differenzierte Selbsttest. Der Test aus dem Buch ist ein wissenschaftlich anerkannter Test, den man schlicht für sich mit ja oder nein beantwortet.Wer mag zum Beispiel schon gerne grelles Licht oder mag hektische Situationen. Bei vielen Fragen gibt es kein klares ja oder nein. Oder aber ein hochsensibler Mensch antwortet mit ja und ein "Normaler" auch. Sinnvoller wäre da meiner Meinung nach eine Differenzierung, vielleicht durch ein Stärkesystem von 1 bis 10 beispielsweise. Das ist jedenfalls mein Empfinden. 


Ich kann dieses Buch trotzdem empfehlen, allen die es für sich selbst herausfinden möchten, oder Menschen kennen, die hochsensibel sind. Oder auch einfach nur um sich Wissen anzueignen.




Hier habe ich noch einen interessanten Link gefunden:


Und hier noch ein tolles Interview:





Das wichtigste in meinem Leben ist meine Familie - mein Mann und meine Kinder, und unser Glauben an Gott. Außerdem findest du hier leckere Rezepte, die deinen Stoffwechsel und deine Fettverbrennung anregen. Und ihr erfahrt wie man durch gesunde Ernährung und Sport abnehmen kann.