Buchvorstellung: Dolci, Tartes und zauberhafte Kuchen backen

*Werbung*


Tim Mälzer, bekennender Nichtbäcker, hatte Melissa Forti zu Gast in seiner bekannten Sendung  Kitchen Impossible. Tim Mälzers Kontrahent Sternekoch Tim Raue durfte Melissa Forti in  ihrer Boutique-Bäckerei und Teestube «Melissa’s Tea Room & Cakes» besuchen und ihre Torta Tiramisu backen. Die Verzweiflung stand ihm ins Gesicht geschrieben.

Die berühmte Torte Tiramisu
Zum Glück gibt es ihr neues Backbuch: Dolci, Tartes und zauberhafte Kuchen backen


"In Sarzana, zwischen Cinque Terre und der Toskana, erfüllte sich Melissa Forti mit ihrem eigenen Tea Room einen Lebenstraum. In barocker Vintage-Ästethik werden dort mit unglaublich viel Liebe zum Detail die Früchte ihres großen Backtalents präsentiert. Opulente Schöpfungen wie kandierte Maronen-Tarte, Feigen-Mascarpone-Kuchen oder Orangen-Meringue-Torte finden sich neben traditionellen italienischen Süßwaren wie Cantuccini, Tiramisu und Parrozzo.
Melissa Fortis ausgefallene Kuchen und Torten vereinen nicht nur alles, was italienische Backkunst hergibt, mit einer modernen Note, sondern lassen auch Einflüsse ihrer langjährigen Wahlheimaten Los Angeles und London spüren. Klassiker wie Carrot Cake, Brownies oder American Cheesecake entstehen hier in zeitgenössischer italienischer Manier, aber es gibt auch zahllose Familienrezepte und köstliche Eigenkreationen, die ihresgleichen suchen. Die 100 besten und beliebtesten Rezepte finden sich in Melissa Fortis erstem Backbuch, das den Zauber ihres romantischen Tea Rooms einzufangen weiß. Grandios-atmosphärische Aufnahmen der zauberhaften Köstlichkeiten in zeitgemäßer Bildsprache, verwoben mit Einblicken in die romantische Welt Melissa Fortis, verführen dazu, sofort selbst zu Rührbesen und Backform zu greifen."

Das Buch ist außergewöhnlich schön. Es liegt schwer und edel in der Hand. der Rücken ist aus grünem Leinen gebunden, der schwere Umschlag ist dunkel und es werden leckere Torten und Melissa Forti fokussiert. Die Seiten im Buch sind auch recht schwer, die Bilder sind sehr vielfältig. Es gibt viel zu entdecken und es wirkt traditionell. Die Fotos sind ansprechend und beeindruckend.


Dieses Backbuch ist kein typisches Backbuch, denn dieses ist einfach einmalig. Neben italienischen Rezepten sind auch Rezepte aus der ganzen Welt zu finden. Die Rezepte sind nicht nur einzigartig, sondern auch inspirierend und kreativ. Eure Gäste werden ganz sicher beeindruckt sein.

Nach einem schönen Vorwort von Melissa selbst und einem kleinen, bewundernden Vorwort von Tim Mälzer enthält dieses wunderschöne Backbuch die 100 besten Rezepte von Melissa, die sie in die drei Kategorien „Rezepte aus Italien“, „Rezepte aus der ganzen Welt“ und „Rezepte aus Melissas persönlichen Sammlung“ eingeteilt hat.

Es ist auch für jeden Geschmack etwas dabei! Milchreiskuchen mit Schokolade, oder doch lieber Grießricottakuchen? Meine bisherigen Lieblinge sind der Blechkuchen mit Haselnusskernen und Brombeeren und der Schokoladen-Mandelkuchen ohne Mehl.




Das Buch ist für Backanfänger, als auch für Fortgeschrittene interessant. Es gibt leichte Rezepte, aber auch etwas schwierigere. sehr außergewöhnliche Zutaten sind nicht zu finden. Selbst wenn ein Kuchen mal optisch nicht ganz gelingt, der Geschmack wird umwerfend sein. Viel Butter und viel Zucker, einfach göttlich.

»Mehr Italien kann man in ein Stück Kuchen nicht reinbacken.«
Tim Mälzer

224 Seiten mit 220 farbige Abbildungen
Originaltitel: The Italian Baker
ISBN: 978-3-7913-8382-8
Verlag: Prestel
Leseprobe

Beliebte Posts