Montag, 5. Dezember 2016

Wunderschöne Weihnachtszeit: 5.Dezember


Beschütze deinen Traum

Beschütze deinen Traum.
Geh sorgfältig damit um,
er ist erreichbar.
Nimm deine Sehnsucht ernst.
Es ist Gottes Gegenwart in dir.

Sammle gerade dann Kraft,
wenn alles Wachstum erfroren scheint,
und dann, wenn die Zeit richtig ist,
brich wieder hervor
mit deinem kraftvollen Traum.

Färbe deinen Traum bunt,
gib ihm ein Wesen,
male dich in seine Mitte,
wo du hingehörst.

Fühle dich wohl bei dir,
so wie Gott sich bei dir wohl fühlt.

(Ulrich Schaffer)

______________________________________________________________________________
Adventszeit, eine Zeit in der wir zur Ruhe kommen können und im Alltag einen Gang zurückschalten. Eine Zeit der Besinnung. Ich möchte, dass du dir heute etwas Zeit für dich nimmst. Nimm deine Gefühle und deine Gedanken wahr.
  • Wer bestimmt, was du denkst oder fühlst? DU ! Du hast die Wahl, wie du dich fühlen möchtest, denn du hast die Kontrolle!
  • Ist dein Leben Kampf oder Geschenk? Wie du dein Leben siehst und beschreibst, entscheidet wie du dich fühlst.
  • Das Gefühl der Dankbarkeit gibt Kraft. Wenn du dankbar bist für die guten Dinge in deinem Leben wird jede dunkle Stimmung wieder heller.
  • Gefühle sind subjektiv und können verändert werden. Durch Mimik, Gestik und Körperhaltung können wir unsere Gefühle verändern, aber auch die deiner Mitmenschen.

Du kannst heute deinen Blick auf das richten was in deinem Leben richtig gut ist und wofür du dankbar bist. Nimm dir einen Zettel und einen Stift und beantworte folgende Fragen:
  • Worüber bin ich im Moment glücklich?
  • Worüber könnte ich glücklich sein, wenn ich es wollte?
  • Worauf bin ich stolz?
  • Wofür bin ich dankbar?
  • Wen liebe ich?
  • Wer liebt mich?
  • Was begeistert mich?
  • Wofür könnte ich mich begeistern?
  • Mit welchen Menschen bin ich gerne zusammen?
  • An welchen Orten fühle ich mich wohl?
  • Wann war ich besonders mutig?
  • Welches sind meine schönsten Erinnerungen?
  • Was waren besondere Momente in diesem Jahr?

Wenn du möchtest und den Mut hast kannst du deine Gedanken mit uns teilen. Ich würde mich freuen.

Gedanken und Gefühle haben Kraft. Positive Kraft, aber oft auch eine zerstörerische Kraft. Gefühle wie Wut, Angst, Glück, Freude und Liebe bestimmen unser Leben, sie lassen uns lebendig sein. Wir dürfen uns aber nicht verlieren in unseren Gefühlen, auch nicht in den Gefühlen anderer. Wir müssen verantwortlich mit unseren Gefühlen umgehen. Der Verstand und das Gefühl sind Partner, die sich gegenseitig ergänzen.
_____________________________________________________
Aus dem Buch "Zeit für mich, Zeit für Gott" von Christoph Kreimeir


"Christoph Kreitmeir legt hier ein spirituelles Begleitbuch durch die Advents- und Weihnachtszeit vor, das auf dem erfolgreichen Online-Adventskalender seiner Homepage basiert. Das Hauptthema »Zeit für mich – Zeit für Gott« und weitere Themen wie Achtsamkeit, Hoffnung oder Loslassen ermöglichen es, sich nach »Innen« zu bewegen, um in der hektischen Vorweihnachtszeit seelisch auftanken zu können. Der Autor ermuntert zur sinnvollen Auseinandersetzung mit Glaubensinhalten und bietet Impulse, Texte, Gebete und Bilder, die Adventszeit persönlich, aufbauend und spirituell zu begehen und zu nutzen. Seine gelungene Mischung aus Spiritualität und Lebenshilfe gibt Christen heute eine fundierte und moderne Seelennahrung."


Hier findet ihr meinen gesamten Adventskalender: Wunderschöne Weihnachtszeit
Das wichtigste in meinem Leben ist meine Familie - mein Mann und meine Kinder, und unser Glauben an Gott. Außerdem findest du hier leckere Rezepte, die deinen Stoffwechsel und deine Fettverbrennung anregen. Und ihr erfahrt wie man durch gesunde Ernährung und Sport abnehmen kann.