Donnerstag, 17. November 2016

Zartberührt von Kneipp *WERBUNG*

Ich liege mit einer Wärmflasche auf dem Sofa. Nicht weil mir kalt ist sondern, weil ich leichte Magenschmerzen habe. Ein Überbleibsel von letzter Woche, denn da ging es los mit der Magen-Darm-Grippe. Einer nach dem anderen ist krank geworden, bis alle 4 durch waren. Die schlimmen Symptome sind alle weg, aber essen kann trotzdem noch keiner so richtig. Jedes Essen liegt wie ein Stein im Magen. Das liebste sind mir momentan heißer Tee mit Anis und Fenchel, und mit meinem Tolino in der Badewanne liegen. Wärme und Entspannung tut einfach gut nachdem die ganze Familie krank war. Den Stress loslassen und dem Alltag entfliehen. Gepflegt werde ich dabei von den Badekristallen von Kneipp.

"Zartberührt"


"Die neuartigen Kneipp® Badekristalle Zartberührt vereinen die Pflegewirkung dreier natürlicher Pflanzenöle mit den positiven Eigenschaften des Salzes. Das leichte Chiaöl zieht schnell ein, Jojoba- & Nachtkerzenöl schützen die Haut vor dem Austrocknen. Ein ausgewählt pflegender Duft rundet das Badeerlebnis ab. Federleichte Badepflege für dich und deine Haut. Die Kneipp® Badekristalle enthalten einen hohen Anteil an naturreinem Thermalsolesalz. Dieses wird in Europas einzig verbliebener Pfannensiederei, der Saline Luisenhall, aus reiner Natursole gewonnen, die sich in einer Tiefe von 460 Metern aus den Salzablagerungen eines 250 Millionen Jahre alten Urmeeres stetig anreichert. Die natürlich reine Sole ist frei von chemischen Zusätzen und Umwelteinflüssen."

Um mich richtig gut entspannen zu können achte ich auf eine angenehme Raum- und Wassertemperatur und angenehmes Licht. Kerzenlicht zum Beispiel. Eine langsame Musik im Hintergrund hilft den Herzschlag zu beruhigen und zur Ruhe zu kommen. Die erste Zeit in der Badewanne widme ich immer einem guten Buch. Es gibt für mich nichts schöneres als in der warmen Badewanne in andere Welten einzutauchen. Entspannung pur ist aber nicht genug, denn nach meiner Fantasie-Reise starte ich meine Körperpflege. Eine schöne Gesichtsmaske mit Heilerde, oder eine schöne Haarkur, die eine Weile einziehen kann. Durch das Pflegeölbad von Kneipp kann ich darauf verzichten mich nach dem Baden mit einer Körperlotion einzucremen. Die Pflegeölbäder sind besonders reichhaltig. Sie pflegen die Haut mit einem besonders hohen Anteil rückfettender Öle, dadurch verwöhnen sie die Haut auch noch nach dem Bad. Einfach beim Abtrocknen vorsichtig mit dem Handtuch abtupfen und nicht rubbeln.

Nach dem Baden ist weiterhin Ruhe und Entspannung wichtig. Ich kuschle mich danach am liebsten in eine Decke aufs Sofa und lese weiter. Solche wundervollen Inseln brauche ich, um als Mama immer wieder Kraft zu schöpfen, damit ich für meine Familie da sein kann. Ich habe letzte Woche erfahren, dass Krankheiten auch positiv sein können. Es ist furchtbar krank zu sein, und es ist auch furchtbar sich als kranke Mama um kranke Kinder kümmern zu müssen. Aber es ist schön zu sehen, wie dadurch die Familie und der Zusammenhalt wächst. Am ersten Tag, als Jannes (5) krank war habe ich den ganzen Nachmittag neben ihm gelegen und gekuschelt, oder ihn einfach nur im Arm gehalten, wenn er geschlafen hat. Ich war die ganze Zeit bei ihm. Am nächsten Tag war ich krank und Jannes war bei mir. Hat mich geküsst, gestreichelt und mit mir gekuschelt. Wenn ich Durst hatte bekam ich Wasser. Ist das nicht wundervoll?

*WERBUNG: DAS PRODUKT WURDE MIR FREUNDLICHERWEISE VON KNEIPP ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. 
Das wichtigste in meinem Leben ist meine Familie - mein Mann und meine Kinder, und unser Glauben an Gott. Außerdem findest du hier leckere Rezepte, die deinen Stoffwechsel und deine Fettverbrennung anregen. Und ihr erfahrt wie man durch gesunde Ernährung und Sport abnehmen kann.