Donnerstag, 13. Oktober 2016

Rezension: Grüne Soupies von Sylvie Hinderberger - mit Rezept für euch


Passend zu meiner Blogparade: Herbstzeit ist Eintopfzeit möchte ich euch ein neues Buch vorstellen.

Grüne Soupies - Warme Smoothies für Leib und Seele



"Suppe statt Smoothie? Daraus wird ein Soupie. Mit allem Guten, was grüne Smoothies an Vitalstoffen beinhalten. Wichtig ist die schonende, niedrigtemperierte Zubereitung. Dann bleiben die meisten Wirkstoffe erhalten und werden durch den Einsatz hochwertiger Öle um die fettlöslichen Vitamine ergänzt. Schnell wird aus dem kalten Powergetränk eine warme Mahlzeit, für Rohkost-Sensible eine magenfreundliche Alternative. Bei den Soupies kommt zudem Gemüse zum Einsatz, das roh ungenießbar ist. In liebevoller Gestaltung, mit zahlreichen Rezepten und Ideen für die kreative Soupie-Küche der seit vielen Jahren überwiegend vegetarisch lebenden Kochbuchautorin Sylvie Hinderberger."

Klick: Leseprobe mit Inhaltsverzeichnis


Ich hätte dem Buch den Titel "Soupies" gegeben, denn es sind auch rote Soupies drin. Smoothies sind in aller Munde und inzwischen sehr beliebt, da sie schnell gemacht sind, und viele Vitamine, Spurenelemente und Antioxidantien enthalten. Nun gibt es nicht nur Smoothies, sondern auch Soupies. Im Buch wird erläutert warum der Smoothie-Trend auch seine Tücken hat. In Obst ist Fruchtzucker, ein zuviel davon kann im Fettstoffwechsel weitreichende Folgen haben.

Wir Deutschen essen laut Statistik viel zu wenig Gemüse. 400g Gemüse soll man laut DGE zu sich nehmen. Regelmäßig Suppen oder Soupies in die Ernährung einbauen kann da enorm helfen.

Einleitung

Auf den ersten Seiten ist eine ausführliche Einleitung. Darin kann man zum Beispiel, warum man nicht nur Rohkost zu sich nehmen sollte. Sicher gibt es Vitamine, die hitzeempfindlich sind, aber es gibt auch welche, die der Körper nach dem erwärmen besser aufnehmen kann. Das hatte ich selbst auch noch nicht gewusst.

Es wird erläutert was die Besonderheiten einer Suppe sind und es werden verschiedene mögliche Zutaten beleuchtet.

Außerdem gibt es Tipps wie man schonend kocht, so dass möglichst wenig Vitamine verloren gehen. Wirklich sehr interessant.

Rezepte

Dann kommen die zwei Kapitel Grüne Soupies und Rote Soupies, jeweils mit vielen Rezepten. Zu jedem Rezept gehört ein Bild, was mir persönlich immer sehr wichtig ist. Ein Rezept ohne Bild wird von mir selten nachgekocht.

  • Frankfurter Soße Kräuter mit Zucchini ( werde ich definitiv bald nachkochen)
  • Spinat mit Zucchini und Knoblauch
  • Bärlauch mit Spinat (Rezept findet ihr unten)
  • Löwenzahn mit Kohlrabi
  • Blumenkohl mit Curry, Koriander und Petersilie
  • Brokkoli mit Ingwer
  • Rote Beete mit Meerettich
  • Paprika geröstet
  • Möhre mit Ingwer
Wer also gerne eine warme Suppe isst und experimentierfreudig ist wird dieses Buch lieben.

Probiert doch als Kostprobe mal dieses Rezept.

Foto: Andreas Hantschke/Rudolf Vornehm

Spinat mit Brokkoli


4 Handvoll Spinat (ca. 120 g)

120 g Brokkoli

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Rapsöl

300 ml Gemüsebrühe
etwas frische rote Chilischote
Salz

Topping:

Rohe Brokkoliröschen, Spinat und geröstete Cashewkerne – alles grob gehackt

Zubereitung:

Spinat gründlich waschen, verlesen und abtropfen lassen. Brokkoli in Röschen teilen. Stiele in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Rapsöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Brühe angießen und zum Kochen bringen. Brokkoli zufügen, Deckel auf den Topf setzen, Hitze reduzieren. Spinat nach fünf Minuten dazugeben und alles weitere drei Minuten sanft garen. 

Topfinhalt in den Mixer umfüllen, ein paar Ringe Chili zufügen und alles pürieren. Eventuell noch etwas salzen.

Ich wünsche euch guten Appetit !

*WERBUNG: DAS BUCH WURDE MIR FREUNDLICHERWEISE VOM RANDOMHOUSE VERLAG ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. HERZLICHEN DANK DAFÜR UND DIE TOLLE KOOPERATION!

Das wichtigste in meinem Leben ist meine Familie - mein Mann und meine Kinder, und unser Glauben an Gott. Außerdem findest du hier leckere Rezepte, die deinen Stoffwechsel und deine Fettverbrennung anregen. Und ihr erfahrt wie man durch gesunde Ernährung und Sport abnehmen kann.