Mittwoch, 19. Oktober 2016

Rezension: Das Herz der Königin von Elizabeth Chadwick

Der Sommer ist vorbei und nun habe ich wieder mehr Zeit für andere Sachen, die ich im Sommer eher vernachlässige. Malen und lesen zum Beispiel. Das Buch "Das Herz der Königin" lag schon eine Weile in meinem Bücherregal und nun habe ich es gelesen.

Elizabeth Chadwick zählt im Genre der historischen Romane zu den beliebtesten Autorinnen . Sie ist eine englische Bestsellerautorin, die ein besonders Faible für das Mittelalter hat, wobei Liebe und Erotik auch immer eine Rolle spielen.Ihr Buch ist unterhaltsam und spannend, und gleichzeitig historisch fundiert. Geschichtsunterricht auf diese Art macht Spaß. 


Das Herz der Königin
"England 1154. Alienor von Aquitanien wird an der Seite ihres Mannes Henry zur Königin gekrönt. Eigentlich sollte sie glücklich sein, doch die Rolle, die sie nun einnehmen soll, entspricht nicht ihren Vorstellungen. Sie will nicht nur ein Kind nach dem anderen zur Welt bringen. Sie will regieren, herrschen! Als sich Henry auch noch einer jüngeren Frau zuwendet und ihr all seine Aufmerksamkeit schenkt, beschließt Alienor, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Und als ihre Söhne schließlich zu jungen Männer heranreifen, findet sie sich im Mittelpunkt einer Rebellion wieder, die verheerende Folgen für sie haben wird …"

Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen, es war interessant und spannend zu gleich. Alienor ist eine interessante Persönlichkeit, die einiges wegstecken muss und einsam ist an der Seite eines Königs. Sehr traurig und emotional war es als sie ihren 3jährigen Sohn verloren hat, an eine damals typische Krankheit. Der König hat sie dafür verantwortlich gemacht und sie konnte mit ihm nicht über ihren Schmerz sprechen. Henry tat von da an einfach so, als hätte es Willy nie gegeben. Das war wirklich sehr emotional und hat mir beim Lesen schon weh getan. Die Geschichte zeigt ein fesselndes Bild dieser Zeit, und die Charaktere sind lebendig gestaltet. Diesem Buch geht der Band "Das Lied der Königin" voraus. Dieses Buch habe ich noch nicht gelesen, leider.

Das Lied der Königin
"Frankreich im 12. Jahrhundert. Alienor ist jung, wunderschön, und sie ist die Erbin des reichen Herzogtums Aquitanien. Als ihr geliebter Vater unerwartet stirbt, ist ihre Kindheit plötzlich vorbei. Sie wird mit Louis, dem noch sehr jungen Prinzen von Frankreich, verheiratet, doch dann verändert ein weiterer Tod ihrer beider Leben für immer. Sie werden zu König und Königin gekrönt, viel früher, als sie jemals damit gerechnet hätten. Alienor muss sich daran gewöhnen, nun die Herrscherin des großen, lebhaften französischen Hofes zu sein – doch sie ist erst 13 Jahre alt …"

Wer im Herbst gerne eintauchen möchte in das Mittelalter, englische Geschichte erleben möchte und das Leben der Alienor von Aquitanien erleben möchte kann sich mit dieser Bücherreihe in den Lesesessel setzen und abtauchen in eine andere Welt. Ich wünsche euch viel Spaß damit!

*WERBUNG: DAS BUCH WURDE MIR FREUNDLICHERWEISE VOM RANDOMHOUSE VERLAG ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. HERZLICHEN DANK DAFÜR UND DIE TOLLE KOOPERATION!

Das wichtigste in meinem Leben ist meine Familie - mein Mann und meine Kinder, und unser Glauben an Gott. Außerdem findest du hier leckere Rezepte, die deinen Stoffwechsel und deine Fettverbrennung anregen. Und ihr erfahrt wie man durch gesunde Ernährung und Sport abnehmen kann.