Mittwoch, 10. August 2016

Re-energizing Sleeping Cream von Lavera

Vor etwa über einem Jahr haben mein Mann und ich entschieden nur noch Naturkosmetik zu benutzen oder Kosmetik mit biologischen Produkten selbst herzustellen wie zum Beispiel mein Kaffee-Body-Scrub und meine Sheabutter-Mousse mit Matcha.

Auch meine Haare färbe ich nicht mehr chemisch sondern mit Naturhaarfarbe. Das gute an Naturhaarfarbe ist ja, dass sie nicht nur färbt sondern tatsächlich auch pflegt ! Meine Friseurin, die mir letzte Woche die Haare geschnitten hatte, dacht es wäre meine Naturhaarfarbe, weil meine Haare gesund aussehen und nicht chemisch verändert. Friseure sehen so etwas, unglaublich oder?

Bei meiner Haut spüre ich auch den Unterschied, und das habe ich auch schon von anderen bestätigt bekommen, denen es genauso geht. Früher konnte ich jeden Tag cremen und meine Haut hat nach noch mehr Pflege geschrieen. Nach dem Duschen und Waschen war meine Haut im Gesicht trocken und hat furchtbar gespannt. kennt ihr das Gefühl? Jetzt habe ich das nicht mehr. Meine Haut hat sich entspannt und reguliert. Unreinheiten sind weniger geworden, keine Trockenheit mehr und kein Spannen nach dem Duschen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und bereue nichts.

Heute möchte ich euch eine neue Creme der Naturkosmetikmarke Lavera vorstellen.



LAVERA RE-ENERGIZING SLEEPING CREAM 
Für ein revitalisierendes Hautbild über Nacht

"Etwa 24 Jahre und 4 Monate unseres Lebens schlafen wir. Während wir schlafen, arbeiten unsere Hautzellen auf Hochtouren, um die Schäden des Tages zu reparieren. Denn während des Tages muss sich die Haut vor UV-Strahlungen, Umwelteinflüssen und Stress schützen und kann somit kaum Energie aufbringen, um mögliche Schäden zu beheben. Eine Nachtpflege kann die Haut dabei optimal unterstützen, da die Haut in der Nacht besonders gut Wirkstoffe aufnehmen kann." Lavera

Was ist das Besondere?

Die neue Nachtpflege von Lavera ist für alle Hauttypen und alle Altersstufen geeignet. Sie besteht aus einem hohen Feuchtigkeitsanteil, und hinterlässt so, ganz anders als viele andere Nachtpflegen, keinen fettigen Film auf der Haut.

Besonders ist außerdem der 5in1 Over Night Effect.
Dieser verspricht:
  1. Unterstützung der natürlichen Zellerneuerung
  2. Revitalisierung des Hautbildes
  3. Bekämpfung von Zeichen der Müdigkeit
  4. glättet das Hautbild und
  5. spendet Feuchtigkeit
Was ist drin in der Sleeping - Creme?

Die Creme ist vegan, enthält 100% natürliche Inhaltsstoffe sowie Bio-Pflanzeninhaltsstoffe aus eigener Herstellung.

"Wertvolle Inhaltsstoffe wie Bio-Mandelöl und Bio-Olivenöl, Hyaluronsäure, ausgewählte Bio-Saccharide, Bio-Traube und Vitamin E wirken zusammen: für mehr Energie in den Hautzellen, für eine glatte und geschmeidige Haut, für einen frischen und strahlenden Teint" Lavera

Wässrig-alkoholischer Traubenauszug (Bio-Alkohol)*, Olivenöl*, Sojaöl*, Squalan, pflanzliches Glycerin, Mandelöl*, Fettalkohol, Kalium Cetylphosphat, Sheabutter*, Jojobaöl*, Aloe Vera Gel*, Hyaluronsäure, Cova Btrox Extrakt, Feuchtigkeitswirkstoff auf Zuckerbasis, Vitamin E, Xanthan, Lecithin, Polysaccharide, Kokosöl (gehärtet), Glycerinfettsäureester, Pflanzensterole, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung natürlicher ätherischer Öle* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau (Quelle: lavera Naturkosmetik)


Optik und Anwendung der Sleeping-Creme

Die Optik der Verpackung und des Tiegels spricht mich sehr an. Mein erster Gedanke war Lavendel, denn Lavendel soll ja auch nachts beruhigend wirken. Der Tiegel ist durch eine Alufolie geschlossen, hier auf dem Bild hatte ich den Hygieneverschluss schon entfernt. Die Textur fühlt sich cremig, zart und leicht an und lässt sich gut einreiben. Die Creme sollte gut einziehen, damit die Wirkstoffe in der Haut landen und nicht auf dem Kopfkissen. Wie versprochen fühlt es sich nicht schmierig oder fettig an. Die Creme bildet einfach eine dünne, unfettige Schicht auf der Haut, die feuchtigskeitsbewahrend sein soll. Die Schicht ist nicht negativ spürbar. Der Geruch ist fruchtig frisch, laut Lavera soll es nach Rose und Pfirsich riechen. Das hätte ich jetzt nicht heraus gerochen, aber es riecht sehr angenehm und nicht zu intensiv. Wer den Duft von Naturkosmetik oft nicht mag sollte diese Creme unbedingt probieren. Ich habe auch das Gefühl, dass man nicht viel Creme nehmen muss für eine Anwendung. Die Ergiebigkeit schein hoch zu sein.

Meine Haut fühlt sich nach der Pflege schön frisch an und sie sieht frisch aus. Ich gehe mit einem guten Gefühl ins Bett. Morgens habe ich das Gefühl, dass meine Haut immer noch vital aussieht. meine Haut sieht gut gepflegt und erholt aus. PERFEKT !

Ein Tiegel der Re-energizing Sleeping Cream von Lavera enthält 50ml und kostet 9,99 EUR. Das finde ich überhaupt nicht teuer, da sind einige konventionelle produkte wesentlich teurer. Erhältlich ist das neue Produkt im Biohandel, in Online-Shops wie Najoba oder in Drogeriemärkten, zum Beispiel Rossmann und DM.

Die Naturkosmetikmarke Lavera

Die Marke lavera steht für zertifizierte Naturkosmetik, die selbst den höchsten Ansprüchen gerecht wird. Dafür spricht das Gütesiegel von NaTrue, das die hohe Qualität belegt. Die besonders strengen Kriterien für dieses Label sind einsehbar unter www.natrue-label.de.
  • 100% zertifizierte Naturkosmetik mit hochwertigen Bio-Pflanzenwirkstoffen aus eigener Herstellung
  • 100% aus einer Hand in Deutschland entwickelt und nachhaltig und umweltschonend produziert
  • 100% frei von synthetischen Duft- und Farbstoffen, Weichmachern, Stabilisatoren und chemischen UV-Filtern
  • 100% frei von synthetischen Konservierungsstoffen – keine Parabene
  • 100% frei von Silikonen, Paraffinen, Mineralöl und PEGs
  • 100% frei von synthetischen hormonverändernden Stoffen
  • 100% frei von genmanipulierten Inhaltsstoffen (GMO)
  • 100% frei von Lactose
  • 100% frei von Aluminiumsalzen (ACH)
  • 100% frei von Phthalaten und Mikroplastikkügelchen
  • Hautverträglichkeit aller lavera Produkte dermatologisch bestätigt
  • Wirksamkeit von unabhängigen Testinstituten bestätigt
  • lavera ist gegen Tierversuche
Bei Lavera findet ihr Produkte für das Gesicht, den Körper und Haare. Außerdem gibt es Zahnpflegeprodukte, Sonnenschutz und MakeUp.

Yvonne Catterfeld ist seit April 2016 das neue Markengesicht von Lavera, mit ihr wurde die SleepingCreamKampagne gestartet.

„Bei Naturkosmetik weiß ich einfach, was drin ist, und vor allem was nicht. Ich möchte kein Rohöl oder Ähnliches auf und in meine Haut kommen lassen. Ich freue mich sehr für die Marke lavera und ihre Werte zu stehen, die persönlich sehr gut zu mir passen.“ Yvonne Catterfeld


Ich bin mit dieser Creme sehr zufrieden, und kann sie weiterempfehlen. Das Ergebnis überzeugt, die Textur und die Inhaltsstoffe sind hochwertig und nicht schädlich für den Körper. Ich kann allen, die es noch nicht gewagt haben zur Naturkosmetik zu wechseln, nur empfehlen diesen Schritt zu wagen. Vielleicht findet man nicht gleich die Marke oder das Produkt, welches gefällt und überzeugt, aber die Suche lohnt. WIRKLICH ! Der Anfang ist vielleicht schwer, weil Haare und Haut sich erst umstellen müssen. Das dauert eine Weile bis das Silikon zum Beispiel aus den Haaren raus ist und die chemische Farbe. Bleibt dran und gebt nicht auf, danach werdet ihr begeistert sein. Selbst den Duft von Naturkosmetik lernt ihr zu lieben, wenn eure Nasen nicht mehr an den künstlichen Geruch gewöhnt sind. Und die Preise im Naturkosmetiksegment sind garantiert nicht teurer als bei der konventionellen Kosmetik.

Habt ihr zum Beispiel das Gefühl ihr hättet trockene Haut? Dann könnte es sein, dass in Wahrheit einfach eure Poren von Mineralölen und sonstigen synthetischen Bestandteilen eurer Pflege verstopft sind. Eure Haut kann nicht atmen.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Kosmetik? Benutzt ihr Naturkosmetik?



Das wichtigste in meinem Leben ist meine Familie - mein Mann und meine Kinder, und unser Glauben an Gott. Außerdem findest du hier leckere Rezepte, die deinen Stoffwechsel und deine Fettverbrennung anregen. Und ihr erfahrt wie man durch gesunde Ernährung und Sport abnehmen kann.