Montag, 25. April 2016

Rezept: Bärlauch - Fächerbrot


Ich habe mal wieder ein neues Rezept ausprobiert. Mit dem letzten Bärlauch aus dem Garten habe ich ein Bärlauch-Fächerbrot gebacken. Perfekt fürs Abendbrot, noch perfekter zum Grillen.

Zutaten für den Teig:
500g Dinkelmehl (Typ 630), 1 TL Salz, 20g weiche Butter, 20g frische Hefe, 280ml lauwarme Milch, 1 TL Zucker

Zutaten für die Bärlauchbutter:
70 - 100g Bärlauch, 200g sehr weiche Butter
1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken, Butter in Stücken auf dem Rand verteilen. Hefe in die Milch bröseln, Zucker zufügen, alles glatt rühren. Hefemilch in die Mulde geben, mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Oder alles die Küchenmaschine machen lassen :-)  Den Teig zu einer Kugel formen, abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.



In der Zwischenzeit wird der Bärlauch fein gehackt. Die Butter mit dem dem Rührbesen schaumig schlagen, Bärlauch eine gute Prise Salz dazugeben. (Oder alles in den Mixer/ Blender geben.)

Den Hefeteig nach dem Gehen nochmal kurz durchkneten, auf bemehlter Fläche rechteckig (ca. 50x40cm ) ausrollen. Bei mir hat das nur mäßig geklappt. Bärlauchbutter gleichmäßg daraufstreichen. Den Teig längs in 5 Streifen schneiden. Streifen ziehharminikaartig zusammenfalten, hintereinander senkrecht in eine Kastenform (30cm) stellen. Den Teig in der Form nochmals 15 Minuten gehen lassen.



Brot im heißen Ofen (180 Grad, unterste Schiene) ca. 45 Minuten goldbraun backen. Eventuell mit Backpapier abdecken, falls es zu dunkel wird. Form aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und etwas abkühlen lassen. Das Brot lauwarm servieren und genießen.


Leider habe ich diesmal versäumt rechtzeitig ein Foto zu machen. ich konnte nur noch den Rest vom Brot fotografieren. Das zeigt aber wohl, dass das Brot sehr gut geschmeckt hat ! Es war unglaublich saftig und locker.


Ein tolles Rezept zum Abschluss der Bärlauchsaison. Ich wünsche euch gutes Gelingen und lasst es euch schmecken !

Das wichtigste in meinem Leben ist meine Familie - mein Mann und meine Kinder, und unser Glauben an Gott. Außerdem findest du hier leckere Rezepte, die deinen Stoffwechsel und deine Fettverbrennung anregen. Und ihr erfahrt wie man durch gesunde Ernährung und Sport abnehmen kann.